Großartiges Schulfest zum 50-jährigen Jubiläum

Ein großer Tag für die Grundschule Niederbrombach: Die Schule blickte mit einem tollen Fest auf 50 erfolgreiche Jahre ihrer Schulgeschichte zurück. Der Musikverein Niederbrombach, unter Leitung von Octavian Florut, eröffnete den Festakt, zu dem sich die Niederbrombacher Schüler, deren Eltern und Verwandte, sowie ehemalige Lehrer und Mitarbeiter der Schule als auch zahlreiche Vertreter der örtlichen Institutionen in der festliche geschmückten Schulturnhalle versammelt hatten. 

Neben dem Ortsbürgermeister Bernd Brombacher und Pfarrer Klaus Rath konnte Rektor Dr. André Scherer noch zahlreiche Ehrengäste begrüßen, unter anderem den Landrat Dr. Matthias Schneider, den Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Noss, den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Birkenfeld Holger Noss sowie die Kolleginnen und Kollegen aus den benachbarten Schulleitungen und Kindertagesstätten. 

Natürlich durfte beim Jubiläum ein kurzer Rückblick nicht fehlen. Hierzu führte der Schulleiter aus, dass die damalige Grund- und Hauptschule Niederbrombach, als sogenannte Mittelpunktschule konzipiert worden war, in der ab 1969 knapp 600 Schüler aus 12 umliegenden Ortsgemeinden unterrichtet wurden, deren Dorfschulen bis dato größtenteils aufgelöst waren. Im Verlauf der Zeit gelang es der Niederbrombacher Schule, neben dem herkömmlichen Unterricht, ein sehr vielfältiges Angebot an profilbildenden Elementen zu entwickeln, das sich sowohl in unterrichtlichen als auch in außerunterrichtlichen Aktivitäten widerspiegelt: der hohe Leistungsstand des damaligen Akkordeon-Melodica-Orchesters, der ohne den Idealismus und die enorme Begeisterungsfähigkeit des damaligen Orchesterleiters Lehrer Horst Veeck, sicherlich undenkbar gewesen wäre. Neben diesem musikalischen Aushängeschild prägten eine Vielzahl weiterer Aktivitäten das Bild der Schule, wie z.B. der mehrfach ausgezeichnete Schülerlotsendienst, Mofakurse, Theaterabende, ein unvergessenes Regenwaldprojekt mit der Allgäuer Biologin und Verhaltensforscherin Angelika Hofer, der Bau eines Schülerkiosks im Rahmen des Arbeitslehre-Unterrichts, Betriebspraktika, Schulpartnerschaften und die stets von Erfolg gekrönten Teilnahmen an sportlichen Wettbewerben unter der Leitung von Lilo Hartenberger und dem ehemaligen Lehrer Helmut Lange, der 2002 vom Internationalen Olympischen Komitee mit einem Diplom für seine bemerkenswerten Leistungen in der Olympischen Erziehung ausgezeichnet wurde. Nach dem Auslaufen der Hauptschule im Jahr 2005 gelang es Schulleiter Dr. Scherer, die Grundschule noch fester in den rheinland-pfälzischen Prozess zur nachhaltigen Qualitätsentwicklung einzubeziehen und die Schule u.a. zu einer Handlungs- und Innovationsstätte für die frühe Hochbegabtenförderung und das naturwissenschaftliche Arbeiten zu entwickeln. So war die Grundschule Niederbrombach bis vor wenigen Jahren eine von damals landesweit 20 SINUS-Grundschulen, welche die Weiterentwicklung des mathematisch-naturwissenschaftlichen Lernens maßgeblich förderte, war Teil des rheinland-pfälzischen Netzwerkes „Naturwissenschaften-Nachhaltigkeit“ und konnte im Rahmen des Projektes „Digitale Medien in der Grundschule“ die Möglichkeiten, vor allem aber auch die Grenzen und Gefahren, die der Einsatz digitaler Endgeräte im Unterricht der Primarstufe mit sich bringt, erproben. Als sogenannte „Entdeckertags-Grundschule“ nimmt die Niederbrombacher Schule seit 2007 im Bereich der frühen Hochbegabtenförderung nach wie vor eine exponierte Stellung ein. Im Rahmen dieses Projektes, das Dr. Scherer auf Einladung des damaligen Bundestagsabgeordneten Fritz-Rudolf Körper im Berliner Reichtagsgebäude einem bundesweiten Publikum vorstellen durfte, werden wöchentlich bis zu 40 hochbegabte Mädchen und Jungen aus insgesamt 34 Grundschulen so unterrichtet, dass sich die Kinder mit ganz speziellen Themen und vom Lehrplan stark abweichenden Themen beschäftigen. Begleitet und gefördert wird die Grundschule Niederbrombach durch Bildungspartnerschaften mit dem Umwelt-Campus Birkenfeld, der Fachhochschule Trier, dem Verband der Chemischen Industrie und dem Japanischen Generalkonsulat. 

In seinem Grußwort bezeichnete der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Jürgen Noss die Niederbrombacher Grundschule als „Aushängeschild der Schullandschaft im gesamten Kreis, die nach wie vor fit, fidel und der Zukunft zugewandt ist“. Holger Noß, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde, stellte zusätzlich heraus, „dass wir als Schulträger stolz auf diese Schule sind“.  Tosenden Applaus und viel Sympathie erntete Landrat Dr. Matthias Schneider, der den 110 anwesenden Schülern auf Augenhöhe verkündete: „Schule ist jeden Tag ein neues Abenteuer. Erlebt es und nutzt es. Bildung ist wie ein Schlüssel, mit dem ihr euch die Welt erschließt“.

Die Jubiläumsfeier wurde durch zahlreiche Darbietungen der Schulkinder, Kindergartenkinder und einiger Vereine aufgelockert. Dazu zählten Auftritte der Niederhambacher Cheerleader, der Gruppe Bubblegums, der Tanzmäuse und ein Theaterstück, das die Gäste in ein Labor der alten Alchimisten entführte. Standig Ovations und dröhnenden Beifall erhielten die Niederbrombacher Schüler für ihre Liedbeiträge einer umgetexteten Version von Helene Fischers „Atemlos“ und dem umgeschriebenen 80er Jahre Klassiker „Schickeria“.  

Auch nach dem offiziellen Festakt bot sich den knapp 1000 Gästen auf dem weitläufigen Schulgelände ein abwechslungsreiches Programm: Neben zahlreichen Getränke- und Speiseständen wurde vor allem die Hüpfburg, der Eiswagen und ein Fußballdart stark belagert, aber auch das Ponnyreiten, ein Glücksrad, eine Button-Maschine zur Herstellung eines Jubiläumsansteckers und das Kinderschminken fanden bei den Kindern großen Anklang.  Eine Fotoausstellung ließ bei vielen Gästen sicherlich viele Erinnerungen an die vergangene Schulzeit aufkommen und gute Gewinnchancen gab es bei einer großen Tombola mit 450 Preisen. Den Abschluss der großartigen Feier bildete ein Ballon-Wettbewerb bei dem über 100 Heliumballons den Himmel über Niederbrombach zierten. 

Grundschule Niederbrombach

Hauptstraße 2
55767 Niederbrombach

Telefon: 06787/ 981200
gsniederbrombach@freenet.de

Aktuelles


Projekt zum Erkennen und Fördern hochbegabter Grundschüler/-innen

Seit dem Schuljahr 2007/2008 werden an unserer Grundschule Mädchen und Jungen mit hohen Begabungen einmal wöchentlich so unterrichtet, dass sich diese Kinder mit speziellen Arbeits- bzw. Lernformen und vom...weitere Infos anzeigen
Projekt zum Erkennen und Fördern hochbegabter Grundschüler/-innen
Bild Jubiläum

Großartiges Schulfest zum 50-jährigen Jubiläum

Ein großer Tag für die Grundschule Niederbrombach: Die Schule blickte mit einem tollen Fest auf 50 erfolgreiche Jahre ihrer Schulgeschichte zurück. Der Musikverein Niederbrombach, unter Leitung von Octavian...weitere Infos anzeigen
Aktuelles